Im Jahr 2017 wurde die Malwerkstatt in der Friedrich-Wilhelm Schule unter der Leitung von Corinne Iffert durchgeführt. Wie in fast jedem jahr malten die Kinder mit Acrylfarbe auf Leinwand. Sie hatten zum wiederholten mal sichtliches vergnügen an dem diesjährigen Thema: Zeitreise. Hier einige Bilder von der Malwoche im Rahmen der Eschweger Ferienspiele.





  
  
  
  
  




 
Im Jahr 2016 war das Motto der Ferienspiele "Frisch vom Hof" die Kinder malten wieder eifrig in der Malwerkstatt der Brüder Grimm-Schule Eschwege unter der Leitung von Corinne Iffert und Reinhard Schäfers. Jeder Teilnehmer malte ein Acrylbild auf Leinwand 70x50cm und es entstanden
2 Gemeinschaftsbilder im gleichen Format.
 Auch 2 Dioramen entstanden in Gemeinschafstarbeit - 3D-Bilder im Karton.

 

 

 

 

 


 


 


  




 Das Motto der Ferienspiele in diesem Jahr war "Farben der Welt" . Wie in den vergangenen Jahren beteiligte sich der Kunstverein an den von der Stadt Eschwege veranstalteten Ferienspielen mit einer Malwerkstatt in der Brüder Grimm-Schule. Jedes Kind malte in Acryl auf einer 70x50cm großen Leinwand unter der Anleitung unserer Mitglieder Corinne Iffert und Reinhard Schäfers.

 Außerdem entstanden 4 großformatige Gemeinschaftsarbeiten.





 



 

   
 

 

 
 

  
   
  
 

 

 

 
  




 Im April 2015 fuhr der Kunstverein zusammen mit dem Geschichtsverein Eschwege e.V. nach Frankfurt zur Ausstellung
von Claude Monet im Städelmuseum und zur Frankfurter Museumsnacht. Hier einige Eindrücke:


 


 


 


 


  





 
Auch im Jahr 2014 beteiligte sich der Kunstverein an den Ferienspielen deer Stadt Eschwege. Diesmal lautete das Thema: "Fleißige Handwerker". Die Malwerkstatt bot den Kindern den Umgang mit verschiedenen Handwerkstätigkeiten, indem sie ein Relief gestalten konnten nach eigenen Ideen. Die Handwerksbetätigungen waren u.a. Bildaufhängungen, plastische Gipsformen fachgerecht auf einer Holzplatte zu befestigen, gesammelte Utensilien kompositionsgerecht zu verteilen und zu befestigen, kunstmalergerechtes Anmalen des Reliefs.....usw.

Als Gemeinschaftsarbeit wurden zwei Fachwerkhäuser aus Pappe und Schwarzpapier in Scherenschnittverfahren angefertigt. In den einzelnen Zimmern der Häuser wurden verschiedene Handwerksberufe dargestellt. Als zweite Gemeinschaftsarbeit schufen die Kinder 2
Reliefs zum Open Flair. Die Bilder zeigen die Kinder bei der Arbeit bzw. jedes mit seinem Relief.

Auch in diesem Jahr konnten wir den Kunstraum der Brüder Grimm-Schule Eschwege für die Kunstwerkstatt nutzen. Wir sind froh, dass unsere Kunstvereinsmitglieder Corinne Iffert und Reinhard Schäfers, gleichzeitig Pädagogen, die Kinder betreuen konnten.


 


 

 

 

 

 

  

 

 

  

   
   
   
   
   



 Der Kunstverein beteiligte sich mit einer Malwerkstatt an den Ferienspielen der Stadt Eschwege unter dem Motto "Stadt Land Fluss"
in der Brüder Grimm-Schule Eschwege im Juli 2013 in Form einer Malwoche. Die Leitung hatte Reinhard Schäfers.
Am 27. Oktober werden die Bilder der kleinen Künstler in der Stadthalle zu sehen sein. Siehe "Programm/Termine"

1. Bilder der Malwoche
2. Kinder mit ihren Bidern
3. Ausstellung der Bilder, Linoldrucke und Braunkreidezeichnungen am Kinderaktionstag
4. "Wer zeichnet den schönsten Clown?" eine Aktion des Kunstvereins am Kinderaktionstag

1. Bilder der Malwoche:
  
  
  
  
  

2. Kinder mit ihren Bildern:

   
   
   
   
   

3. Ausstellung am Kinderaktionstag 27. Oktober 2013 in der Stadthalle Eschwege:



  
  

4. Wer zeichnet den schönsten Clown? - am Kinderaktionstag in der Eschweger Stadthalle:

   
   
   



 Der Kunstverein führt Seminare in Kunstgeschichte, moderne Kunst und Philosophie zusammen mit der VHS Eschwege durch.
Je ein Seminar über die letzten Documentas in Kassel mit Besuch der Ausstellungen waren ebenfalls im Programm.



 



 
 

 

 Anlässlich der Puppenfesttage 2009 in Eschwege richtete der Kunstverein Eschwege e.V. eine
Gemeinschaftsausstellung beheimateter Künstler im Foyer des Eschweger Rathauses aus.

Von der Vernissage einige Bildbeispiele:



 
  

Laudator Thomas Große mit den
ausstellenden Künstlern.

 Von links nach rechts: Thomas Große, Reinhard Schäfers,
Heidrun Wiegert, Corinna Elbrecht, Kerstin Kraushaar,
Olga Elbrecht, Helga Kuptz, Ute Henning, Elke Schäfer,
Ellen Schubert

unten das Acrylrelief "Kindheitserinnerungen"
von Reinhard Schäfers, das den Titel
zu dieser Ausstellung lieferte.

 
  
  
  

 



 Am 30. September 2012 fand im alten E-Werk das "Neubürgerfest statt. Auch der Kunstverein beteiligte sich mit einem Stand.
An einer Informationstafel zeigte der Kunstverein Bilder, Zeitungsausschnitte und andere Informationen zu unseren
Veranstaltungen. An einer Leinwand konnten die Besucher mit Pinsel und Farbe an einem Gemeinschaftsbild malen,
Hier einige Eindrücke in Bildern: