13.5.-14.7.22 / Positionen / 12 Künstler

Die Kreisstadt Eschwege und der Kunstverein Eschwege laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung

Positionen

Am Freitag, 13. Mai 2022
19.00 Uhr im Hochzeitshaus, Eschwege

12 Künstler des Westfälischen Künstlerbundes Dortmund präsentieren eine Auswahl ihre Werke:

  • Günter Rückert, Zeichnungen und Gemälde
  • Dieter Ziegenfeuter, Malerei
  • JOTT KAA, Collagen
  • Walter Hellenthaler, Malerei
  • Petre Böttcher-Reif, Kunstdruck
  • Mathias Schubert, Malerei
  • Axel M. Mosler, Fotografie
  • Christoph Ihrig, Zeichnungen
  • Richard A. Cox, Digitaldruck
  • Claudia Karweick, mixed media Arbeiten
  • Klaus Pfeiffer, Fotografie
  • Brigitte Felician Siebrecht, Malerei

Einführung in die Ausstellung: Hans-Peter Krüger, Dortmund, Schauspieler, Kabarettist und Theatermacher

Musikalische Begleitung: Gregor Kilian, Pianist, Göttingen
Ausstellungsdauer: bis 14. Juli 2022
zu den Öffnungszeiten des Hochzeitshauses

Die Künstler

Günter Rückert, ist 1952 in Löningen/Oldenburg geboren, seit 1954 bekennender Dortmunder. Nach den notwendigen Umwegen über ein altsprachliches Abitur in Dortmund und eines Germanistik-Studiums mit abschließender Promotion in Bochum ist er seit 1986 freischaffender Künstler in Sachen Malerei, Grafik und freiem Theater als Autor und Regisseur.
Seit 1976 Veröffentlichungen von Karikaturen und Cartoons in verschiedenen Zeitschriften und Magazinen. verschiedene Buchillustrationen und Cover-Gestaltungen (u.a. edition tiamat, Fischer-Verlag, Reclam, Kunstmann-Verlag, Büchergilde Gutenberg).
Erwähnenswert neben zahlreichen Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen wäre da noch ein Stipendium des Landes NRW für Druckgrafik im Jahre 1992

Dieter Ziegenfeuter, 1946 in Hagen geboren, 1966 bis 1970 Studium an der Werkkunstschule Dortmund, seit 1970 freiberuflicher Grafik-Designer, Illustrator und Maler, 1972 bis 1977 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München, 1982 bis 2014 Professor für Konzeption und Entwurf sowie Illustration an der Fachhochschule Dortmund

JOTT KAA, 1954 in Dortmund geboren, 1974 Studium Visuelle Kommunikation Folkwang Essen, 1981 Abschluss: Diplom-Design, 1982 Studium Lehramt Geschichte, Kunst, Philosophie, seit 1992 überwiegend künstlerische Tätigkeit

Walter Hellenthaler, 1946 in Dortmund geboren, 1971 bis 1975 Studium der Bildhauerei an der FH Dortmund, 1977 bis 1981 Studium Kunst/Design an der Universität-Gesamthochschule Essen, seit 1978 lebt und arbeitet er in Herdecke.

Petre Böttcher-Reif, 1949 in Dortmund geboren, Studium der Fotografie an der FH Dortmund bei Prof. Pan Walther und Prof. Adolf Clemens, 1970 bis 1974 mehrere photokina-Preise, seit 1978 Atelier in Herdecke.

Mathias Schubert, geboren 1954, seit 1986 freischaffend mit Atelier in Dortmund, Malerei, Graphik, Installationen

Axel M. Mosler, 1953 in Dortmund geboren, 1971 Studium der Fotografie an der FH Dortmund, seit 1976 als freischaffender Foto-Designer in Dortmund tätig. 1980 bis 1987 Lehrauftrag an der FH Dortmund Fachbereich Design, Studienschwerpunkt Fotografie, 1982 bis 1985 Dozent für Fotografie an der FH Kiel, FB Gestaltung.Seit 1988 neben der freien künstlerischen Fotografie vornehmlich die Erarbeitung von Bildbänden.

Christoph Ihrig wurde 1961 in Dortmund geboren. Er ist Mitglied im Westfälischen Künstlerbund Dortmund e. V. und seit Jahrzehnten in vielen (Gruppen-)-Ausstellungen vertreten, u.a. in der PHOENIX Halle Dortmund, im Maxipark Hamm (2013), im Historischen Museum Barendorf, Iserlohn, im Baukunstarchiv NRW in Dortmund und im MKk Dortmund.

Richard A. Cox, 1950 in Holmfirth/Nordengland geboren. Lebt und arbeitet seit 1972 in Soest. Studium der Malerei, Bildhauerei und Freien Grafik. 1969-1972 Leicester Polytechnic, Department of Fine Art, 1972 Diploma in Art und Design, Bildhauerei. 1973-1978 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, Klasse Freie Grafik.1978 Meisterschüler bei Prof. Rolf Sackenheim an der Kunstakademie Düsseldorf. 1982-1986 Lehrauftrag für Radierung an der FH für Design, Dortmund,1995-2000 Lehrauftrag für „Experimentelle Druckgrafik“ an der Universität Dortmund.Seit 2014 Dozent für Gestaltung an der Steinmetz Meisterklasse, Dombauhütte, Soest

Claudia Karweick, geboren in Radebeul bei Dresden, Schulausbildung in Dortmund, Studium der Germanistik und Romanistik in Bochum, Ausbildung in Malerei und Bildhauerei am Musischen Zentrum der Ruhr-Universität Bochum, Seit 1982 im Schuldienst mit den Fächern Deutsch, Italienisch, Kunst, Seit 1985 Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Künstlern in den Bereichen Malerei und Bildhauerei, 2002 Gründung der Ateliergemeinschaft Dessauerstraße.

Klaus Pfeiffer, der 1953 in Dortmund geborene Künstler Pfeiffer studierte Germanistik, Philosophie, visuelle Kommunikation und Ästhetik. Seit den 80er Jahren lehrt er am Westfalen-Kolleg in Dortmund, seit 1992 leitet er dort auch die Theaterwerkstatt. Klaus Pfeiffer stellt in Dortmund, Heidelberg, Berlin und New York aus. Pfeiffer zeigt in seiner aktuellen Ausstellung großformatige Fotoarbeiten.

Brigitte Felician Siebrecht, geboren in Frankfurt am Main, Künstlerin | Musikerin | Medien- und Motiondesignerin | NLP Master, Arbeitet im Museums- und Künstlerdorf Barendorf in Iserlohn. Seit 1994 freischaffend, Medienentwicklerin und Designerin, Entwicklung von CBT und WBT Anwendungen / Lernplattformen / CD-R, Dozentin für Mediendesign, Motiondesignerin für Hessischer Rundfunk ( Frankfurt am Main), WDR (Köln, Düsseldorf) Studium: Kunst, Religionswissenschaften, Psychoanalyse, Goethe Universität, Frankfurt Main

Einführung in die Ausstellung

Hans-Peter Krüger, Dortmund, Schauspieler, Kabarettist und Theatermacher, seit seinem Studium u.a. der Literaturwissenschaft und Geschichte und seiner Schauspielausbildung ist Hans-Peter Krüger, geboren 1956, als Autor, Regisseur, Schauspieler und Theaterpädagoge tätig. Seine Arbeit führte ihn auch nach Frankreich und Wien. Seit 1994 arbeitet er mit dem Theater Fletch Bizzel in Dortmund zusammen.
Krüger hat sich mit Auftritten im Dortmunder Alternativkarneval „Geierabend“ einen Namen gemacht. In der satirischen Show verkörpert er Charaktere wie den „Ringertrainer“ und den „Mann am Fenster“ mit „knorrigem westfälischen Humor“, wie er kürzlich erzählte.

Musikalische Begleitung

Gregor Kilian, Pianist, Göttingen, Gregor Kilian findet seine musikalische Heimat im Bereich des klassischen Jazz, unternimmt aber gerne immer wieder auch Ausflüge in andere Stilbereiche. Er ist Pianist der Hamburger Band „Hot Reeds and Rhythm“ und war bereits in diversen Jazzformationen zu Gast wie den Hamburger Jazzlips, Norbert Susemihls Joyful Gumbo (Dänemark), Claus Jacobi’s New Orleans Hot Peppers (Berlin) oder den New Orleans Shakers mit Thomas L‘ Etienne und Torsten Zwingenberger. Seine musikalischen Wurzeln liegen im Swing, Boogie Woogie und Harlem Stride Piano. In Göttingen gründete er die Kultveranstaltung „Blues’n’Boogie-Küche“, ist Bandmitglied der Göttinger „New Orleans Syncopators“ und war auch schon Gastmusiker beim Göttinger Symphonieorchester.